Karate

Sektionsleiter:    Alexander Hevesi alexanderhevesi@yahoo.de            Tel.:  0676 4547293
Übungsleiter:      Roland Eckhart   Tel.:  0676 4219644

Achtung: Ab sofort Trainingszeiten  jeden

  • Mittwoch ab 17.00 Uhr
  • Anfänger und  Fortgeschrittene

KARATE FÜR KINDER

  • Im Training wird mit viel Spaß, auf spielerische Art, Karate als defensive Kampfkunst entdeckt. Es ist speziell auf die Bedürfnisse von Kinder und Jugendlichen abgestimmt. Vor allem bei Kindern mit fehlendem Selbstbewusstsein und mangelnder Bewegungserfahrung ist unser Training ein wertvolles Instrument um auf diese Einschränkungen ausgleichend und verbessernd einzuwirken.
  • Kinder lernen durch Disziplin und Höflichkeit spielerisch mit der Sportart umzugehen um sie nur zur Verteidigung oder bei den Wettkämpfen einzusetzen. Darauf legen wir den allergrößten Wert! Das höchste Ziel des Kampfsportes ist es, die persönliche Geisteshaltung auszubilden. Nur in einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist und ein gesunder Mensch vereint Körper, Geist und Seele in Harmonie miteinander. Konnten wir Dein Interesse wecken? Dann besuch uns einfach. Gratis Probetraining!

Gerade in der heutigen Zeit ist ein systematisches Bewegungstraining für unsere Kinder besonders wichtig. In den städtischen Ballungsgebieten haben Kinder kaum noch Gelegenheit ihren Körper und Bewegungsapparat zu entdecken und gebrauchen zu lernen. Als Folge davon nehmen Haltungsschäden, Koordinations- und Konzentrationsschwierigkeiten stetig zu. Auch fehlt den Kindern häufig die Möglichkeit sich richtig austoben zu können, so dass es immer notwendiger wird die motorischen Fähigkeiten sowie Kondition und Beweglichkeit zu fördern und zu schulen. Der Schulsport kann hier nur für einen unzureichenden Ausgleich sorgen.

Durch Konzentration auf das Wesentliche und Verzicht auf Wettkampfsport bieten wir mit  Wado Ryu Karate, ein ganzheitliches Konzept an. Dieses ist ganz besonders geeignet, Kinder ihren Körper intensiv erleben zu lassen, mit den bekannten positiven Auswirkungen auf Sozialverhalten und Selbstbewusstsein.

Es liegt uns nicht daran, kleine perfekte Karatekämpfer auszubilden. Vielmehr erziehen wir mit der richtigen Mischung aus Disziplin und spielerischer Annäherung an das Karatesystem, Körperbewusstsein, Konzentrationsfähigkeit und besonders einen fairen, verantwortungsbewussten Umgang mit dem Partner. Wir möchten an dieser Stelle auch den Selbstverteidigungsaspekt nicht vernachlässigen. Dieser besteht weniger in der Fähigkeit durch Kampfsportfertigkeiten anderen körperlich überlegen zu sein, als vielmehr mit dem durch das Karatetraining entwickeltem Selbstbewusstsein und der damit einhergehenden Gelassenheit, mit Konflikten und Gewalt besser umgehen zu können.

Alle Untersuchungen zeigen, dass es gerade für Kinder unerlässlich ist, Sport zu betreiben. Vordringlich ist hierbei auf die richtige Sportart in Verbindung mit der Qualifikation der Ausbilder zu achten.  Es wird als eine hervorragende Möglichkeit gesehen, gesundheitsfördernde und – erhaltende sportliche Belastungen (als lebensbegleitende Maßnahmen) durchzuführen.

Durch Karate gewinnt ein Kind das Selbstvertrauen und die Selbstsicherheit in seine eigene Stärke. Zweitens, das Selbstwertgefühl wird gestärkt, aktive und freiwillige Eigeninitiative. Karate stärkt auch ihre Bewegungsfähigkeit und ihr Durchhaltevermögen.
Kinder werden „wacher“ durch das ganzheitliche Lernen. Sie werden in Training emotionell, intellektuell, physisch und psychisch angesprochen und gefördert. Über das schulische Lernen hinaus erlangen sie damit größere Lebenstüchtigkeit.

Durch häufigen Partnerwechsel im Training, in Rollenspielen und Gesprächen erreichen sie größere soziale Beweglichkeit. Sie erfahren, dass auch andere ähnliche Schwierigkeiten erleben wie sie selbst.

Mehr Mut, intensiveres Körperbewusstsein und größeres Selbstvertrauen ist angesagt. Das Kind entwickelt in sich eine so starke Individualität, dass diese sogar nach außen ausstrahlt. Erhebliche Verbesserung der körperlichen Konstitution.
Außer Schnellkraft, Ausdauer und allen anderen konditionellen Fähigkeiten erfordert Karate auch starken Willen, Mut und Entschlossenheit – und nicht zuletzt eine ausgeprägte kämpferische Intelligenz.

Karate hilft Gefahrensituationen zu erkennen:

  1. Selbstvertrauen und Selbstsicherheit.
  2. Frühzeitiges Wahrnehmen „Wach“ sein.
  3. Abwehrmittel effektiv und realistisch einsetzen

SEKTION WADO RYU KARATE

Neu ist die Sektion Karate, die seit April 2004 in Wölbling aktiv ist. Rund 14 Kinder
sind begeistert bei der Sache, nehmen an Wettkämpfen teil und haben auch schon
eine Gürtelprüfung abgelegt.
                                              

Der Österreichische Karatebund ist der einzige von der BSO (Bundessport- Organisation) anerkannte Vertreter des Karate in Österreich

TRAINER  Alexander Hevesi trainiert schon seit 1984 Karate und in seiner Eigenschaft als Trainer hat er schon unzähligen Menschen einen tiefen Einblick in die asiatische Kampfkunst gewährt. Er ist derzeit der technische Leiter des rumänischen Karate- Verbandes, Bundestrainer für Kata in Rumänien mit Erfolgen in KataWado Ryu und Shito Ryu (Welt- und Europameistertiteln – männlich und weiblich 1999,2000,2001,2002,2004  World Karate Confederation). Seine Tätigkeit als Ausbilder ist zu finden bei der Rumänische Polizei Sonder-Kommando D.I.A.S. , bei der International Bodyguard Training Center Folda in Budapest, Singapore, Canada, USA, bei der C-NIS (Center for Narcotics Inf. Support ). Seine Ausbildung im Bereich Sicherheit hat er in Israel (Israelian College for Security and Investigation, International Budo Academy), in den USA (International Narcotics Enforcement officers Association, Drug Enforcement Administration Course, Pro Deo University-) ,Ungarn (Folda und I.B.S.S.A. ), in Rumänien (National Society for Organized Crime and Corruption Studies) absolviert.